Samstag, 21. April 2012

Mapo Tofu mit Lotus

Bei meinem letzten Einkauf in Berlin habe ich mir auch Tofu mitgebracht. Dieser musste nun verbraucht werden, so das es zum Abendessen (nach kurzer Besprechung mit meiner Schwester) nun endlich Mapo Tofu gab. Zum Glück hatten wir alles da ( Ich hatte an dem Tag auch zufällig Hackfleisch gekauft), so konnte es dann auch gleich los gehen. Da  frische Lotoswurzel noch im Kühlschrank war, kam diese auch gleich in die Pfanne.^^


Zutaten für 2-3 Personen:

200g fester Tofu
250g Hackfleisch gemischt
1 frische Lotuswurzel
50g Zwiebel
1 EL gehackter Ingwer
2 EL Öl
1 EL Kartoffelstärke in 1 EL Wasser aufgelöst
Salz und Pfeffer

zum würzen des Hackfleisches:
Sojasauce, Sesamöl, Shichimi Togarashi, evtl. Sancho Pfeffer

für die Soße:
100 ml Dashi
5 EL Soja Sauce
2 TL Zucker
1 EL Sake
1 TL Miso

Zubereitung:
1. Den Tofu mit einem Tuch vom Wasser befreien.
2. Die Lotuswurzel schälen und in Stücke schneiden.
3. Das Hackfleisch mit dem Ingwer und den Zwiebeln krümelig anbraten und würzen. Die
    Lotuswurzel dazugeben und ebenfalls mit garen. Vorsicht beim Würzen mit dem Salz!
4. Alle Zutaten für die Soße miteinander vermischen.
5. Wenn das Fleisch anfängt zu bräunen, den Tofu mit den Händen hinein bröseln. :)
6. Nun die Soße mit in die Pfanne geben. Sobald alles kocht, die Stärkeflüssigkeit unter rühren  und 
    nochmals aufkochen lassen. Das Mapo Tofu gegebenfalls abschmecken. Mit Reis servieren.

Als Dekoration gab es noch selbst gezogene Gartenkresse.^^


Kommentare:

  1. Das Shiso gibt es öfter in einem kleinen Asiamarkt im U-Bahnhof Wittenau. War damals selbst überrascht als ich es dort entdeckt hatte.^^

    AntwortenLöschen